GASTSPIEL IN ADORF

DIE EXPERTEN ZU BESUCH BEI GEWA WINDS

napp 50 Fachhändler für Blasinstrumente aus ganz Europa folgten Ende Februar der Einladung von GEWA winds zu den ersten Expert Days rund um den Bereich Blasinstrumente im Hause Gewa.

Im Fokus der Tagung standen vor allem interessante Fachvorträge von renommierten internationalen Musikern und Experten, die alle Teilnehmer zu regen Diskussionen und Gedankenaustausch einluden. Sehr wichtig war auch die Vorstellung der neuen Trompeten und Posaunen von Conn-Selmer aus der 650/501 und 450 Reihe.

Aufgeteilt in drei Gruppen (Händler aus Deutschland, international, und Händler aus Italien), erwartete unsere geschätzten Fachhändler zwischen dem 18. und 27. Februar 2018 in ihrer jeweiligen zweitägigen Tagungseinheit ein reichhaltiges Rahmenprogramm:

Zum Auftakt der GEWA winds Expert Days begrüßten Hans-Peter Messner und Winfried Holl alle Teilnehmer. Danach ging es thematisch direkt in medias res: aus Sydney angereist, stellte der Australier Daniel Mendelow, ehemaliger Solotrompeter vom Sydney Symphony Orchestra, zunächst die wichtigsten Eckpunkte der Geschichte von Vincent Bach vor. Anschließend demonstrierte Scott Lashbrook, seines Zeichens Conn-Selmer Repräsentant für Europa, eindrucksvoll die wichtigsten Arbeitsschritte bei der handwerklichen Fertigung eines Blechblasinstruments - vom Rohling bis zum fertigen Meisterinstrument.

Gemeinsam mit Mendelow stellte Lashbrook zur gelungenen Abrundung des Themenblocks eine erlesene Auswahl aus der Produktpalette von Vincent Bach vor.

Darauf folgend übernahm Phil Brown, Director Product Marketing bei Conn-Selmer, mit einer ausgiebigen Vorstellung der „History of King & Conn“ sowie einer Auswahl der Blechblasinstrumente im Sortiment. Fehlen durften natürlich nicht die Posaunen von Vincent Bach, die niemand geringeres als Christian Sprenger, Professor für Posaune an der Franz Liszt Universität Weimar, vorspielte. Phil Brown referierte darüber hinaus auch über die Mundstücke von Vincent Bach und deren Herstellung.

Nach der Kaffeepause war es dann soweit: Die neuen Trompeten und Posaunen aus dem Hause GEWA / Conn-Selmer Serie wurden endlich vorgestellt. Daniel Mandelow und Christian Sprenger kitzelten meisterhaft das gesamte Tonspektrum aus den hochwertigen Instrumenten heraus - und sorgten damit für echtes Gänsehaut-Feeling. Die Leblanc Klarinette „Serenade“ wurde von Karel Sandner vorgestellt.

Am Ende eines intensiven - dafür umso lehrreichen - Seminartags entspannten alle Teilnehmer und Mitwirkenden in zwangloser Atmosphäre bei einem Dinner im König Albert Hotel.

Auch das musikalische Abendprogramm gestaltete sich treu dem Geist der GEWA winds Expert Days. Locker aber professionell sollte es sein: Für ausgelassene Heiterkeit sorgten beispielsweise die jungen Musiker von „BRASSextrem“ – nicht zuletzt wegen ihrer mit frechem ostallgäuer Akzent gewürzten Abendmoderation. Die Formation „Brasstet“ aus Prag kam hingegen komplett ohne Moderation aus - ließen es dafür mit einer umso brillanteren Performance für die internationalen Fachhändler krachen. „Esbrassivo“ aus dem oberbayrischen Söchtenau verzückten die italienischen Experten mit einem charmanten Mix stimmungsvoller Musik garniert mit humorvollen Anekdoten.

Der nächste Tag begann mit einer Präsentation von Jan Linda über das Taschen und Koffer Sortiment des Hauses GEWA. Danach hat er gemeinsam mit Christian Konnerth die Marketing-Strategie und –Maßnahmen vorgestellt. Zum Schluss erhielt jeder Teilnehmer von den Beiden feierlich sein persönliches Zertifikat zur erfolgreich bestandenen Tagung - ein Satz T-Shirts für die angehenden Berater für die vorgestellten Produkte gab es noch oben drauf.

Mit der Tagung hatte sich GEWA winds das Ziel auf die Fahnen geschrieben, die geschätzten Fachhändler bestens rund um die Herstellung und Beratung im Bereich der Blechblasinstrumente zu coachen. Eine Plattform zum regen Austausch und für ausgiebige Fachgespräche zu bieten, war uns darüber hinaus eine wahre Herzensangelegenheit. Diesem Anspruch konnte die Tagung mehr als gerecht werden: Wir freuen uns sehr, dass im Verlauf der gesamten Expert Days viele Diskussionen zu praktischen Erfahrungen stattfanden. Ebenso glänzte die Veranstaltung mit interessantem Gedankenaustausch von Verkaufs- und Marketingstrategien.

Wir möchten uns nochmals herzlich bei allen Teilnehmern und Referenten für ihren Besuch, ihr Engagement und dem Gelingen der unvergesslichen ersten GEWA Expert Days Winds bedanken!

Texte: Steffen Schneewind & Jan Linda
Photos: Mandy Mellenthin
VIDEO
" frameborder="0" allowfullscreen >