YANAGISAWA MEETS URUSHI-LACQUERING

JAPANISCHE TRADITION UND PERFEKTION VEREINT

ur Musikmesse Frankfurt 2017 zeigte unser Partner YANAGISAWA vier Unikate

seiner legendären Instrumente, deren Oberfläche von einheimischen Künstlern mit der traditionellen japanischen Kunst der Urushi-Lackierung veredelt wurde.


Grundwerkstoff für diese jahrhundertealte Technik der Oberflächenveredlung ist der Saft des in Südostasien vorkommenden Urushi-Baumes. Er bietet sowohl höchste Glanzqualität als auch beste Beständigkeit gegen schädigende Umwelteinflüsse. Darüber hinaus unterstützt und optimiert diese Lackierung die hervorragenden und einzigartigen Klangeigenschaften, die von Saxophonisten seit jeher mit Saxophonen der Marke Yanagisawa in Verbindung gebracht werden.

Feine, teilweise mit Goldstaub bestreute Ziselierungen...

Die komplette Instrumentenreihe vom Alt, über das Tenor & Sopran bis hin zum Baritonsaxophon dieser Yanagisawa-Unikate zeigt auf ihren Oberflächen typische Motive der japanischen Kultur und Mythologie, welche mit höchster künstlerischer Präzision und Liebe zum Detail von versierten Künstlern auf das Instrument aufgebracht und mit Urushi auf Hochglanz gebracht wurden. So zeigen alle diese Saxophone Motive der japanischen Pflanzen- und Blumenwelt in Verbindung mit feinsten Intarsien aus hochwertigen Materialien und spiegeln dadurch die bildlich dargestellten Stimmungen in der japanischen Natur wieder. Die feinen, teilweise mit Goldstaub bestreuten Ziselierungen der dargestellten Blüten auf dem Eb-Altsaxophon erinnern z.Bsp. an die Frische und Reinheit eines asiatischen Sommermorgens, wobei das rötlich schimmernde Kamelien-Motiv des Bb-Tenorsaxophones im übertragenen Sinne die Stimmung eines Sonnenuntergangs am Fujiyma aufgreift. Um den edlen Urushi-Lack auf den Instrumenten zu fixieren ist es notwendig das Material vorher mehrmals für jeweils ca. 2 Stunden durch Infrarotstrahlung auf ca. 120° zu erwärmen und den Lack anschließend absolut gleichmäßig auf der Oberfläche zu verteilen.

Höchste Präzision und Liebe zum Detail

Diese Verbindung zwischen modernem Instrumentenbau und traditionellem japanischen Kunsthandwerk, gepaart mit höchster Präzision und Liebe zum Detail sprechen für die Professionalität in Tradition und Innovation die die Firma Yanagisawa in der Entwicklung und Herstellung Ihrer Saxophone an den Tag legt und sind ein starkes Argument dafür, dass Saxophone der Marke Yanagisawa weltweit einen geradezu legendären Ruf besitzen.

Texte: Sebastian Dähn
Photos: Yanagisawa, Marcel Messner
VIDEO