RUTESHEIM – DAS MEKKA DER CELLISTEN

JEDES JAHR IM HERBST FINDET IN DER KLEINEN STADT RUTESHEIM IM RAUM STUTTGART EIN FESTIVAL STATT, DAS KEIN AMBITIONIERTER CELLIST VERPASSEN SOLLTE!

ie Cello Akademie Rutesheim wurde 2009 von dem Cellisten Matthias Trück gegründet und ist mittlerweile ein weltweit anerkanntes Musik-Spektakel.

Mehr als 200 Cellisten aus der ganzen Welt trafen sich vom 29. Oktober bis 4. November 2017 in Rutesheim, das in diesen Tagen zur Metropole des Cellos wurde. In den sieben Tagen gab es ein vielfältiges Programm – Meisterkurse, Konzerte, eine Geigenbau-Ausstellung und drei Tage zur Saitenberatung. Als Plattform für Musiker und Musikschaffende bietet Rutesheim die Möglichkeit sich Fachinformationen zu besorgen, sich mit anderen auszutauschen und viele internationale Kontakte zu knüpfen. Ein Ort für junge Musiker, die Fortschritte machen wollen und eine Karriere als Cellisten anstreben.

Es war vom ersten Moment erkennbar, dass das Festival von einem Musikprofi organisiert wurde. Matthias Trück, selbst Cellist, weiß nämlich genau, was ein junger Student braucht, wie man die Dozenten in den unglaublich langen und anspruchsvollen Tagen zufrieden stellt und vor allem wie man Konzerte veranstaltet.

Das Festival begann mit den Dozenten-Konzerten, wo man als Zuschauer, die einzigartige Möglichkeit bekam, mehrere namhafte Solisten an einem Abend zu hören. Im Laufe der Tage gab es noch weitere zwei Konzerte dieser Art. Eines davon wurde sogar mit einem Symphonieorchester begleitet - der Württembergische Philharmonie Reutlingen unter der Leitung von Wolfgang Emanuel Schmidt. Alle Dozenten haben während der Tage eine unglaublich und zeitlich anspruchsvolle Leistung erbracht. Neben den insgesamt drei Dozenten-Konzerten waren die Veranstaltungen jeden Tag von früh bis spät mit Unterrichtsstunden komplett ausgefüllt.

Auch dieses Jahr sind nach Rutesheim Professoren von den gefragtesten Musikhochschulen und Universitäten Deutschlands gekommen. Aus Berlin kamen Jens Peter Maintz und Claudio Bohórquez, Wolfgang Emanuel Schmidt aus Weimar, Danjulo Ishikawa aus Dresden, Sebastian Klinger aus Hamburg und Wenn-Sinn Yang aus München. Aus der bayrischen Landeshauptstadt kam auch Jakob Spahn, der als 1. Solo-Cellist bei der Bayerischen Staatsoper in München spielt und für die Teilnehmer als Spezialist für das Probespieltraining zur Verfügung stand. Für Jazz und Improvisation war Professor Stephan Braun, aus der Hochschule für Musik in Hannover angereist. Eine ganz spezielle Aufgabe bekam Gunther Tiedemann von der Hochschule für Musik und Tanz Köln, der das Cello-Orchester Baden-Württemberg leitete. Der Abend mit Jazz- und Cello- Orchester war das absolute Highlight der Woche! Matthias Trück war für die Auswahl der Stücke verantwortlich. Zu hören gab es unter anderem auch Pop-Hits wie Lemon Tree von Fools Garden, Shape of My Heart vom Sting, das unsterbliche The Show Must Go On von Queen und andere bekannte Hits, die vom Publikum mit großer Begeisterung aufgenommen wurden.

Auch Teilnehmer der Akademie konnten an zwei Abenden öffentlich auftreten. Aus den vielen Studenten, wählten die Dozenten die Begabtesten für eine zukünftig, erfolgreiche Cellisten- Karriere aus. Es war toll zu erleben, wie unglaublich junge Musiker schon absolut professionelle Auftritte präsentierten.

Besonders viel Aufmerksamkeit erfuhren die Studenten und Dozenten bei der Saitenberatung. Der Höhepunkt dieser Veranstaltung war der unglaublich gut besuchte Vortrag von Dr. Thomas Zwieg, Saiten-Entwickler bei Larsen Strings.

Auch unsere GEWA Air Etuis in den neuen Farben bekamen eine große Beachtung. Nicht nur Studenten, aber auch mehrere Dozenten haben an unserer international geführte Kampagne „COLOR YOUR CASE“ teilgenommen und versucht eines von drei Etuis zu gewinnen.

Besonderen Anklang fand die Etuipräsentation in der Konzerthalle.

Hier flogen die GEWA Etuis über den Köpfen der Konzertbesucher – ganz nach dem Motto „Air“!

Die Cello Akademie in Rutesheim ist eine herausragende Veranstaltung, wo wir auch nächstes Jahr sicherlich gerne wieder dabei sein werden!

Texte: Jan Linda
Photos: Jan Linda / Cello Akademie Rutesheim
VIDEO
" frameborder="0" allowfullscreen >